Stephanie Pfeil

Tandava Übungstreffen mit Stephanie Pfeil

Tandava, der Tanz mit der Gesamtheit, ist eine sehr alte Meditationspraxis aus dem kaschmirischen Shivaismus. Es ist die ursprünglichste Form des Yogas, noch ohne Vorgaben. Man geht davon aus, dass alles Bewusstheit, alles Schwingung ist, die gesamte Materie, jedes Wesen.

Die Meditation besteht aus drei Phasen, in denen sich der Körper, mit absichtslosen freien Bewegungen in den Raum hinein bewegt.

Es geht darum unsere Einschränkungen, seien sie körperlich, mental oder emotional loszulassen, so dass unser Körper in seiner Ausdehnung wieder flexibel wird. Das wiederum hat eine direkte Auswirkung auf unseren Geist und unsere Emotionen

Es geht darum unsere Spontanität, unsere spontane Freude wieder zu entdecken und zu erkennen, dass diese unabhängig von äußern Umständen ist.

Dieser Weg geht über unseren Körper und unserem Atem. Das ermöglicht uns mit uns selber wieder in tieferen Kontakt zu kommen und dadurch auch mit der Gesamtheit.

Ich biete Tandava als ein hinein schnuppern in diese Praxis an, erkläre den Ablauf und lade die Teilnehmer ein selber einzutauchen, sich selber wahr zu nehmen und durch die Übung in die Präsenz zu kommen. Es geht mir darum die Praxis erfahrbar zu machen und nicht zu lehren.

Über Stephanie Pfeil:
Nach meinem Schulabschluss, begann ich mit einer Ausbildung als Chemotechnikerin, danach arbeitete ich im Weinbetrieb meines Mannes. Es folgten unsere 3 Kinder, durch sie inspiriert setzte ich mich in Seminaren von Rebecca und Mauritia Wild mit der Montessoripädagogik und ihrer weiteren Auffassung davon auseinander.

Als nächstes großes Interesse folgte der Tanz. Dort im speziellen faszinierte mich der Butoh -Tanz, seine Langsamkeit und der Kontakt mit der Natur. Gleichzeitig begann ich meine Ausbildung als Tanzcoach bei Cita. In den letzten 8 Jahren habe ich mich intensiv mit mir und meiner Selbstentfaltung beim Aruna Institut beschäftigt und bin jetzt seit 4 Jahren Schülerin von Daniel Odier, Lehrer des kaschmireschen Tantrismus.

Ich biete auch absichtslose, achtsame Berührung in Einzelsitzungen an, welche für mich die Weiterführung von Tandava bedeutet.

Berührung ist ein Grundbedürfnis, welches in unserer Kultur meistens zu kurz kommt. Wenn wir absichtslose Berührung erfahren dürfen, die kein Ziel verfolgt, kann ein neues Körperbewusstsein entstehen, alte Blockaden sich lösen und Energie frei fließen. Es kann zu mehr Raum und Weite führen und es führt zur Integration aller Körperteile, da nichts ausgenommen oder speziell betont wird.

Anmeldung und Info:
Stephanie Pfeil 3348938461
pfeil.stephanie@gmail.com

Mein spezieller Dank gilt meinen verschiedenen Lehrer/Innen:Meinem Mann und meinen Kindern, Christine Moser, Brigitte Ullherr, Susanne Daeppen, Regina König, & Hellwig Schinko und Daniel Odier